Schulungen der Sachkunde Dichtheitsprüfung von GEA

Auf Basis des Runderlasses NRW schult die DWA seit 2009 Sachkundige für die Dichtheitsprüfung von Grundstücksentwässerungsanlagen nach einem bundeseinheitlichen Konzept. Dabei wird den unterschiedlichen Vorkenntnissen und Qualifikationen der Teilnehmer mit einem Schulungskonzept in verschiedenen Kurs-Modulen Rechnung getragen. Die DWA ist als Schulungsträger für die Ausbildung von Sachkundigen für die Durchführung von Dichtheitsprüfungen von Grundstücksentwässerungsanlagen in NRW anerkannt.

Der Landesverband Nord-Ost bietet für Personen, die sich erstmals für den Bereich der Dichtheitsprüfung interessieren, sogenannte Neueinsteigerkurse an.

Dieser fünftägige Kurs vermittelt grundlegende Kenntnisse zur Reinigung, Kanalinspektion und  Dichtheitsprüfung mit Wasser und Luft, zum Ablauf und Dokumentation von Dichtheitsprüfungen sowie zur Anwendung von Regelwerken und Arbeitssicherheitsbestimmungen.

Sachkundekurs GEA - Neueinsteiger (Flyer)

Fortbildung GEA (Flyer)

Zulassungsvoraussetzungen

1) Ingenieure einer entsprechenden technischen Fachrichtung mit mehrjähriger Berufspraxis.

 

2) Von den Industrie- und Handelskammern, den Handwerkskammer oder einer Ingenieurkammer öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige einer entsprechenden Fachrichtung.

 

3) Personen mit abgeschlossener handwerklicher Ausbildung oder mit gleichwertiger Ausbildung und mehrjähriger Berufserfahrung in der Fachrichtung, in der sie tätig werden.

Prüfung / Sachkundenachweis

Die Prüfung gliedert sich in eine theoretische Prüfung und eine praktische Prüfung auf einer Teststrecke. Die theoretische Prüfung wird im Rahmen des Kurses abgelegt. Die praktische Prüfung erfolgt an den von der DWA ausgewiesenen Standorten, die eine entsprechende „Teststrecke“ vorhalten. (Braunschweig, Kiel, Kerpen, ...) Der Prüfling vereinbart dort einen individuellen Termin und führt die praktische Prüfung mit der ihm vertrauten Ausrüstung durch. 

 

Seit dem Oktober 2011  bietet der DWA-Landesverband Nord-Ost Trainings- und Übungsstrecken auf dem Gelände des Klärwerks Magdeburg-Gerwisch. Mit Unterstützung der Städtischen Werke Magdeburg GmbH wurden Grundleitungen, Bodenplatte mit angedeuteten Außenwänden eines Einfamilienhauses sowie verschiedene Inspektionsschächte errichtet. Eine Abwassersammelgrube und Kontrollschächte zum Ein- und Ausbau von Prüf- und Sperrblasen wurden eingebaut. Ein Anschlusskanal entwässert die Leitungen in einen Sammelschacht, aus dem das System entleert wird.

Auflistung aller Sachkundigen für Dichtheitsprüfung von Grundstücksentwässerungsanlagen