Landesverband Nord-Ost

Herzlich willkommen auf unserer Homepage

Aktuelles

SAVE THE DATE: Forum P-Rückgewinnung

Mit dem Forum Phosphor-Rückgewinnung am 28. Februar 2018 in Osnabrück möchten die DWA-Landesverbände Nord, Nordrhein-Westfalen und Nord-Ost dazu beitragen, vorliegende Erkenntnisse zu vermitteln. So sollen z.B. unterschiedliche Verfahren zur Phosphorrückgewinnung vorgestellt und durch Berichte von Betreibern mit Praxiserfahrungen ergänzt werden.

Einige Bundesländer sind derzeit damit befasst, eine Phosphorstrategie für ihr Land zu erarbeiten. Allerdings sind dafür noch eine Reihe unterschiedlicher juristischer, technischer, organisatorischer und auch finanzieller Fragestellungen zu bearbeiten, die ebenfalls im Rahmen des Forums thematisiert werden.

Das Forum P-Rückgewinnung wird als Veranstaltungsreihe die kontinuierliche Umsetzung der Vorgaben aus der Klärschlammverordnung begleiten und den Fachleuten eine Plattform bieten, sich auszutauschen und an den Erfahrungen der Kollegen/innen teilzuhaben.

Bitte merken Sie sich den Termin 28.02.2018 in Osnabrück bereits vor – rechtzeitig vor der Veranstaltung erhalten Sie weitere Informationen.

Neue Kontaktdaten:

DWA Landesverband Nord-Ost

Halberstädter Str. 40a

39112 Magdeburg

Telefon:

0391/9901 8290 (Hr. Hesse)

0391/9901 8291 (Hr. Schüler)

0391/9901 8292 (Fr. Dr. Haase)

0391/9901 8294 (Fax)

Projekt Interactive Water Management (IWAMA)

IWAMA ist ein Projekt zur Optimierung des Energie- und Schlammmanagements im Ostseeraum mit 17 Partnern aus Finnland, Schweden, Estland, Lettland, Polen und Deutschland und weiteren 12 assoziierten Partnern.

Das Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines Konzepts zur Unterstützung kommunaler Kläranlagen bei der Erreichung niedriger Nährstofffrachten im Ablauf. Hierfür stehen Maßnahmen zum strukturierten lebenslangen Lernen, ressourceneffizienten Betrieb und zur Verbesserung des kommunalen Klärschlamm-/Energiemanagements im Vordergrund.

Die erste Veranstaltung (Kick-off Meeting) fand am 14.-15.06.2016 in Daugavpils, Lettland statt. Der erste Workshop zum Thema "Identification of capacity development needs in WWTP" wurde am 20.-21.09.2016 in Lahti, Finnland durchgeführt.

Die DWA Nord-Ost unterstützt das Projekt durch nationale Veranstaltungen zur Weiterbildung und Verbreitung erzielter Ergebnisse. Ein 2-tägiger Workshop fand am 14.-15.02.2017 im Ostseebad Boltenhagen statt. Der Schwerpunkt der Veranstaltung lag auf den Themenbereichen Energieproduktion – und -nutzung kommunaler Kläranlagen. Organisiert wurde der Workshop vom DWA-Landesverband Nord-Ost.

Projektstart: 2016

Projekt Co-Finanzierung: EU

Für weitere Informationen siehe Homepage IWAMA. Über den Projektverlauf wird fortlaufend unter www.dwa-no.de informiert. Das offizielle Projektposter finden Sie hier in der deutschen und hier in der englischen Fassung. Zudem finden Sie hier den offiziellen Flyer in deutscher Fassung.

Die DWA Nord-Ost ist zudem Mitglied im Netzwerk Baltic Sea Challenge und hat sich damit verpflichtet, einen Beitrag zur Verbesserung der aktuellen Situation im Ostseeraum zu leisten.

Veröffentlichungen

Landesverbandstagung 2017

"Wasserwirtschaft im Klimawandel"

Tagungsband mit Teilnehmer- und Ausstellerverzeichnis

€ 15,49 (inkl. MwSt. zzgl. Versand)

Mitgliederzeitung H2O

Die Mitgliederzeitung H2O des Landesverbandes Nord-Ost erschien im August 2017.

 

Infoblatt August 2017 (PDF)

Kläranlagen und -kanal-Nachbarschaften 2017

25 Jahre Kläranlagen-Nachbarschaften im DWA-Landesverband Nord-Ost 2017

Jubiläumsausgabe

Fortbildung des Betriebspersonals

Die aktuelle Ausgabe der Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften 2017/2018 ist erschienen.

€ 40,00 (inkl. MwSt. zzgl. Versand)